Wenn unsere Chefin ein Bike bekommt, dann parkt es in der Regel im Showroom. So kommen zwangsläufig Kunden dran vorbei, die dieses edle Teil kaufen möchten. Da Beate Ihr Personal Bike allerdings gern länger behalten wollte, taufte sie es kurzerhand auf den Namen "Not for Sale", was im Nachhinein gesehen (aus ihrer Sicht) wenig an diesem "Problem" änderte, denn die Nachfrage nach Ihrer custom Street Bob war größer den Je. Das mag an der strimmigen Optik liegen, die das Bike u.A. den Open Mind Rädern, Custom Tank, Flip Lenker, Funride Auspuff oder unserem Heckfender zu verdanken hat - oder auch an der coolen Lackierung vom Meister Ingo Kruse. Die Trauer war allerdings nur von kurzer Dauer, denn das nächste Projekt war relativ zeitnah gefunden. Was unsere Thunderbike Crew sonst so fährt, könnt Ihr in der Personal Gallerie sehen.


[ back ]