Thunderbike Fresh Out
customized Harley-Davidson Softail Breakout

GEHT DOCH: ENDLICH MAL KEINE TEUFELS FRATZEN,SKULLS UND DRACHENTÖTER
Motorradfahren ist pure positive Emotion, sagt Bernd Preuss, der Besitzer dieser Breakout (Thunderbike - Fresh Out) . Wir trafen ihn auf Mallorca, wo er seiner bunten Softail auf traumhaften Strecken reichlich Auslauf gab.

Für mich ist das nichts, all die Drachentöter, Totenschädel, Schwerter, Dornen, Blut und Tränen auf den meisten Custombikes. Motorradfahren ist etwas durch und durch Positives, deshalbwollte ich eine Farbgestaltung, die nicht Tod und verderben, sondern Lebensfreudeausstrahlt, erklärt uns Bernd. Ein wohltuender, nachvollziehbarer Denkansatz, den Ingo Kruse von Kruse-Design in handwerklicher Perfektion umgesetzt hat. Den technischen Umbau der ab Werk ohnehin schon relativ bereit besohlten Breakout besorgte die Hamminkelner Custom-Gang von Thunderbike. Die Radgrößen wurden deutlich nach oben geschraubt, vorn rotiert in Bernds Breakout ein hauseigenes 23-Zoll-Rad (Serie 21 Zoll), hinten sitzt jetzt ein mächtiger 21-Zöller (Serie 18 Zoll), auf dem eine 260-Millimeter-Walze thront. Fährt sich sehr ordentlich um die Ecken, betont der Besitzer. Interessanterweise musste an der Dreiecksschwinge der Softail nichts verändert werden, die hat ab Werk so viel Luft, dass der 260er-Gummi gerade noch so reinpasst.

Selbstredend stammt auch die Mehrzahl der verbauten Parts & Accessoires aus dem Portfolio von Thunderbike. Tank, Front und Heckfender, Fußrastenanlage, Riemenrad, Bremsscheiben, Handhebel und etliches mehr findet man im Katalog der Jungs vom Niederrhein. Dort, wo sie auf Zukaufteile zurückgreifen, geht es edel zu. So stammt der Innenliegende Gasdrehgriff von Müller, die All-in-one-Rückleuchten von Kellermann und die gefrästen Lenkerendenspiegel von Rizoma - alles feine Brocken. Die relativ gerade originale Lenkerstange behielt man zwar bei, positionierte diese aber aus ergonomischen Gründen mit einem hauseigenen Riser eine Spur weiter hin zur oberen Gabelbrücke, denn Bernd ist ein großer Mann, da kann man ein paar Zentimeter zwischen Sitz und Lenker gut gebrauchen. Richtig gut gefallen hat uns auch die 2-in-2 Auspuffanlage von Jekill & Hyde, weil sie so herrlich geradlinig verläuft und fast scramblerartig hoch montiert ist. Ein paar Chromdeckel an den richtigen Stellen, ein mächtiger in den Wind gestreckter Luftfilter-Konus... und fertig ist ein Bike, dass in natura noch viel stimmiger wirkt als auf den Bildern. Und das uns beweist, dass ein cooler Auftritt auch ganz ohne martialisches Gedöns, Excalibur-Schwert, Riesenschlangen, Keltische Runen und Sculls funktioniert.

Text: Heinrich Christmann
Fotos: Carsten Heil (Huber-Verlag), Ben Ott (Thunderbike)

Kommentare zum Bike könnt Ihr auf Facebook oder Google+ hinterlassen.

Thunderbike Parts und original Harley-Davidson Artikel findet Ihr im Thunderbike Onlineshop. Zurück zur Thunderbike Startseite geht es hier.


Fresh Out Magazine Shooting


[ Hot-News ]   [ New Projects ]   [Thunderbike Website ]   [ Thunderbike Shop ]


Fresh Out 1st Shooting



Hier geht es weiter: