The making of Jever Custombike 2014

Softail Jever Custombike "0,33"

Den Kreativwettbewerb für alle Fans von Jever und Harley-Davidson, konnte Designer Aris Arend mit seinem Konzept „0,33“ für sich entscheiden. Auf Basis einer Harley-Davidson Softail schuf er mit viel Kreativität einen Custom-Bike Entwurf im exklusiven Jever Design. Nun ist es an uns diesen Entwurf in die Tat umzusetzen!

Step 1:
In Step 1 seht ihr die Umsetzung des Entwurf in eine detallierte und maßstabgetreue 3D Umsetzung, die die wichtige Grundlage für die kommenden Arbeiten am Bike bildet sowie erste Blecharbeiten an Tank und Heckfender.

Step 2:
In Step 2 dreht sich alles um den aufwendig gestalteten Tank des Bikes. Ein Unikat aus einem eigens angefertigten Tank der anstatt mit einer sonst üblichen Lackierung mit eingelassenem Eichenholz veredelt wird.
Dazu wurde der Tank erst einmal eingescannt, anhand der so ermittelten Tank-Kontur wurde eine 3D Zeichnung für ein massives Eichenbrett mit JEVER Logo entworfen und anschließend in unserer 3D Fräse gefertigt. Um dieses Eichenbrett herum haben wir ein Blechgehäuse angefertigt, in den Tank eine passende Ausnehmung geschnitten, und das Blechgehäuse eingeschweißt.

Step 3:
In Step geht es an die Endmontage des Bikes. Die meisten Teile sind zurück vom verkupfern, beschichten und lackieren. Nur vereinzelte Parts, wie der aufwendige Luftfilter in Form eines Jever Kronkorken werden noch 3D-gefräst und in Kürze veredelt. Schon jetzt zeigt sich, das Farbwahl und Materialien aus der 3D-Animation wie das Schwarzmatt, Echtholz und Kupfer auch am "echten" Bike perfekt harmonieren und hervorragend aussehen. Die Kupferoberflächen gleichen einem Kessel aus der Brauerei und die Holzverzierungen scheinen aus einem Eichenfass entnommen.

The final step:
In Step 4 werden aus massivem Eichenholz gefräste Griffe und Trittbretter mit Jever-Logo gefertigt. Nach den letzten Lackarbeiten und Pinstripes von Ingo Kurse an Fender und Tank erstrahlt das Jever Bike nun endlich in vollem Glanz. Zwei letzte Kupferarbeiten an Rockerbox und Stößel und das von Aris Arend konzipierte Custombike ist fertig.
Prost und auf weitere Zusammenarbeit, denn "wie das Bike, so das Jever"!



Die Wahl:
Knapp 50 Einsendungen die unter http://jever.jovoto.com/ in der Kategorie "Jever Custom Harley" eingegangen waren mussten unter die Lupe genommen werden. Die wichtigste Bedingung für den Einzug in das Finale waren neben einem friesisch-herbem Design natürlich die Straßentauglichkeit und die Umsetzbarkeit.

Die Jever Jury bestehend aus dem amtierenden Weltmeister im Motorrad-Customizing Andreas Bergerforth (Thunderbike Harley-Davidson Niederrhein), Moderator Detlef „Det“ Müller (GRIP – Das Motormagazin), Sänger und Entertainer Ski King und Jever Brand Manager Christian van Freeden hatte die Qual der Wahl.

Am Ende wurden sechs Design-Studien für das Finale nominiert, die sich unter den Jever-Fans großer Begeisterung erfreuten. Entsprechend hoch war die Voting-Teilnahme auf der Facebook Seite. Konnten sie doch entscheiden welche Custom-Harley für die 2014er Handelspromotion gebaut und verlost wird.

Die komplette Pressemeldung zur Jever Harley Design Challenge findest auf der Jever Website.


Kommentare zum Bike könnt Ihr auf Facebook oder Google+ hinterlassen.

Einen Großteil der verbauten Thunderbike Parts und original Harley-Davidson Artikeln findet Ihr im
Thunderbike Onlineshop. Zurück zur Thunderbike Startseite geht es hier.



[ Hot-News ]   [ New Projects ]   [Thunderbike Website ]   [ Thunderbike Shop ]






Hier geht es weiter: