loading

Das Roadhouse ist zurück!

Das erste Custombike

Timo und seine Street Bob

Wo fängt man an, in welche Richtung soll es gehen?

 

2 Jahre ist es jetzt her, dass der Timo seine Street Bob gekauft hat und gleich war ihm klar, dass sie nicht original bleiben soll. Als Hamminkelner kennt er natürlich Thunderbike und das Roadhouse. Hier war er schon mit seiner Forty-Eight unterwegs und hat die umgebauten Bikes flanieren sehen. In welche Richtung es nun mit seiner Softail gehen soll, ob Chopper, Bobber oder irgendwas dazwischen, diese Frage wollte er am besten vor Ort klären.

Ab zu Thunderbike und sich einfach mal umsehen. Zuerst musste eine andere Auspuffanlage her und ein seitliches Kennzeichen. Und dann? Wie weiter? Bevor man sein Bike verbastelt, kann es nicht schaden, mit den Profis zu reden und einfach mal die verschiedenen Möglichkeiten durch zu gehen. Also hat Timo zwischen zwei Corona-Lockdowns und mit negativem Test  einen Termin mit unserem Verkaufsberater Julian gemacht.

Ganz klar: Grundsätzlich ist Timo ja mit seiner Street Bob zufrieden. Mit dem Milwaukee-Eight 107 hat er einen starken Motor und von den Abmessungen her passt ihm dieses Modell natürlich besser als seine Forty-Eight.  Aber das gewisse Etwas fehlt ihm.

Die erste Frage: „Was ist denn gerade so angesagt?“ kann schnell mit einem Blick auf die Thunderbike Website beantwortet werden. Ein breites und kurzes Heck, dazu ein schicker Sitz und ein hoher Lenker – damit ist schon mal viel gewonnen. Damit seine Street Bob jedoch nicht wie viele andere aussieht, sollen noch ein paar Specials dazu.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die ersten Parts sind da! Unser Werkstattleiter Alex geht noch einmal alles mit Timo durch. Das Heck befindet sich noch im Rohzustand, die breite Hinterradfelge auch. Mit ein wenig Vorstellungskraft kann man sich jetzt schon ausmalen, in welche Richtung es geht.

Bei der Probe des neuen Lenkers lächelt Timo zufrieden. Der Ape passt gut! Soll der noch nackte Fender die gleiche Lackierung wie der Tank bekommen und soll sich auch das Design darauf wiederholen? Wie sich wohl ein Auspuffband an der Maschine macht? Und was ist mit einer Sissybar? Diese und andere Details kann man in dieser Phase des Umbaus noch gut ändern.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Dies ist also der erste Aufschlag unserer kleinen Doku über Timos erstes Custombike.

Wie es weiter geht, erfahrt Ihr, wenn die Teile in ein paar Tagen montiert sind.

Stay tuned!

Ansprechpartner

Schnepel
Sprachen:FlagFlag

Nico Schnepel

Customparts, Händlerbetreuung

02852 - 6777-33
nico@thunderbike.de

Reiners
Sprachen:FlagFlag

Roman Reiners

Customparts, Händlerbetreuung

02852 - 6777-31
roman@thunderbike.de

Wolter
Sprachen:FlagFlag

Julian Wolter

Neu- & Gebrauchtfahrzeuge, Finanzierung, Vermietung, Custombikes

02852 - 6777-41
julian@thunderbike.de

Emky
Sprachen:FlagFlag

Thomas Emky

Custombikes

02852 - 6777-56
thomas@thunderbike.de

Weitere Street Bob Umbauten

Thunderbike Parts und original Harley-Davidson Artikel findet Ihr im Thunderbike Onlineshop.

Newsletter

Mit dem Thunderbike Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben über Thunderbike Custombikes, Harley-Davidson Neufahrzeuge, Gebrauchtfahrzeuge, Custom Parts, Zubehör, Events, Bekleidung, Aktionen und Vielem mehr! Das Abo kann jederzeit durch Abmeldung in unserem Newsletter beendet werden. Eine Weitergabe Deiner Daten an Dritte lehnen wir ab. Du bekommst zur Bestätigung nach dem Abonnement eine E-Mail (sog. "Double Opt-In") - so stellen wir sicher, dass kein Unbefugter Dich in unseren Newsletter eintragen kann.

Support
loading