loading

Meeting Friends

New Generation Sportster

Speed Art vom Feinsten mit dem neuen RevMax 1250 T Motor

Eine neue Generation High Performance Sportster

 

Der Sport kommt zurück in die Sportster – Speed Art vom Feinsten!

 

Dass dies kein hohler Spruch ist, davon konnten wir uns selbst überzeugen! Medienleute und Dealerships aus ganz Europa reisen dieser Tage zur Zeche Zollverein nach Essen, um die neue Generation Sportster zu testen. Kim von Thunderbike und Max von H-D Düsseldorf waren als Erste dabei und dienten als Models zur Präsentation des Bikes.

Eine Woche später hatten unsere Verkaufsberater Julian (Thunderbike) und Björn (H-D Düsseldorf) dann die Gelegenheit, das neue Modell ausgiebig zu testen und auch mit den Mitbewerbern zu vergleichen.

Alle vier fahren seit vielen Jahren Motorrad und arbeiten tagtäglich mit Harley-Davidson. Und wie sieht’s aus? Was sagen die Profis zu Harleys neuester Entwicklung?

Verkaufsberater Julian und Björn erläutern die technischen Features der Sportster S

Weil die vordere Bremse oft als Kritikpunkt genannt wurde, haben die beiden sie besonders getestet – und für gut befunden. Immerhin reden wir von einer 4-Kolben Brembo Bremse! Auch der 160er Vorderreifen macht einen sehr ordentlichen Job. Dunlop hat ihn mit einer spitz zulaufenden Lauffläche versehen, mit der man gut Kurven fahren kann. Auch sonst waren die beiden begeistert vom Fahrverhalten.

Checkt in unserem Video, was die beiden zu berichten haben!

Probefahrt gewünscht? Wir halten Euch hier, auf Facebook und mit dem Newsletter auf dem Laufenden, wenn das Motorrad bei uns verfügbar ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ordentlich Bumms!

Kim und Max sind begeistert von der Leistung des Motors. „Wir sind da echt über die Straße geflogen!“ Sowohl die Kurven- als auch die Autobahnfahrten werden von den beiden als überragend bezeichnet.

„Es lässt sich knackig schalten, das Bremssystem ist beeindruckend, der Motor lässt sich echt weit ausdrehen,“ beschreibt Max seinen ersten Fahreindruck. „Ich hab ein paar Mal einen Vollbremsung gemacht, ich konnte das gar nicht fassen, wie geil das funktioniert,“ ergänzt Kim.

Woran die beiden auch noch Spaß haben, ist das spiegelfreie Farb-TFT, was man über Bluetooth mit dem Helm und dem Handy verknüpfen kann.

„Das ist die Zukunft!“ sind sich die beiden sicher.

Alle Infos über die neue Sportster S

Raw Power in einer geduckten Bulldog Haltung, inspiriert von der legendären XR 750 mit neuester Technik und einem hochwertigen Finish – der Auftritt ist gelungen! Die präsentierte Sportster S ist nahe am Prototypen – bis ins Detail durch designed, mit deutlichem Fokus auf Performance.

Das neue Modell trägt einen großen Namen. Kein anderes Motorrad hat so eine lange Tradition wie die Sportster, nämlich 64 Jahre. In den USA durfte sie länger gebaut werden als in Europa wegen der Euro 5 Norm. Ihr Name ist so bekannt wie der 9Elfer von Porsche und der Ford Mustang. Der Ruf der Sportster ist ebenso mit Freiheit und Abenteuer verbunden wie diese charakterstarken Autos.

Bill Davidson und Harley-Davidson CEO Jochen Zeitz drehten ihre erste Runde mit der neuen Sportster S durch die schottischen Highlands. Sie besuchten das kleine Cottage, in dem die Vorfahren von Bill lebten, bevor sie in die USA auswanderten. Hier begann eine lange Geschichte voller Traditionen und technischer Innovationen, deren jüngster Sproß dieses Motorrad ist.

Sehen wir uns die Details an: Das kurze Heck und der parallel dazu verlaufende, hochgezogene Auspuff ist inspiriert von der XR 750, dem legendären Flat Tracker. Darunter fällt eine formschöne Schwinge und ein ausgedehnter Bugspoiler ins Auge.

Auch bei der Technik wird mit modernsten Features gepunktet. Fünf Fahrmodi, die im 4″ großen Farb- TFT-Display konfiguriert werden können, sorgen für angemessene Voraussetzungen für eine ebenso geschmeidige wie sportliche Fahrt.

Gebremst wird mit Unterstützung eines ABS und an der Front arbeitet eine einzelne, schlanke Scheibe mit 4 Kolben. Das Fahrwerk mit Rädern auf 16 h. und 17 Zoll v. lässt sich dank der einstellbaren Federung auf jeden Fahrer und jede Situation anpassen und an der Front arbeitet eine Upside-Down Gabel.

LED ringsherum bringt Sicherheit in schwierigen Lichtverhältnissen und eine außergewöhnliche Scheinwerfer Form kündigt den Fahrer einer Sportster S an. Zukünftige Modelle dieser Reihe sollen den gleichen Scheinwerfer bekommen.

Die neue Sportster S verbindet Tradition und Technik

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Es gibt vier Alleinstellungsmerkmale im Vergleich zu den Mitbewerbern aus Deutschland (BMW R nineT), Italien (Diavel), USA (Indian FTR, Indian Scout) und England (Triumph Bobber). Sie alle wollen eine ähnliche Zielgruppe ansprechen, nur bei Harley-Davidson bekommt man ein

  • ein Reifendruckkontrollsystem
  • ein 4 Zoll Farb TFT
  • ein schräglagenabhängiges Kurven ABS
  • eine Kurven Traktionskontrolle

 

Unser Fazit: Wer etwas Frisches, etwas Neues will, wer technikaffin ist und aus der Masse heraus stechen will, der macht mit der Sportster S einen guten Fang.

Der flüssigkeitsgekühlte V2 ist ganz auf Kraft aus dem Keller abgestimmt. Die Drehmomentkurve bleibt über das gesamte Drehzahlband hinweg flach – eine bullige Kraftentfaltung für dynamische Beschleunigung aus dem Stand und satten Durchzug im mittleren Drehzahlbereich. Die Leistungsentfaltung erlaubt kraftvolle Beschleunigung und satten Durchzug. Zugleich setzt Harley zur Gewichtsersparnis erneut auf den Motor als tragende Chassis-Komponente. Darüber hinaus tragen Leichtbau-Werkstoffe zum guten Leistungsgewicht bei. Fahrbereit wiegt die Sportster S nur 228 Kilogramm. Die hochgezogene 2-in-1-in-2-Auspuffanlage sorgt für einen angenehm sonoren Sound.

Hubraum: 1.252 cm³
Bohrung x Hub: 105,0 mm x 72,3 mm
Leistung: 90 kW (122 PS)/7.500 U/min
Max. Drehmoment: 125 Nm/6.000 U/min
Drehvermögen: 9.500 U/min
Verdichtungsverhältnis: 12,0:1

 

Powertrain Operation in Wisconsin

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unterschiede zum Motor in der Pan America (Rev Max 1250)

 

Der Motor der Sportster S (RevMax 1250 T) unterscheidet sich von dem in der Pan America (RevMax 1250) durch kleinere Ventile, engere Kanäle und eine geänderte Brennkammer, wodurch für eine erhöhte Strömungsgeschwindigkeit und damit für einen schnellen Gaswechsel und die optimale Füllung des Zylinders gesorgt wird. Das macht sich vor allem beim Drehmoment bemerkbar, der im unteren und mittleren Drehzahlbereich zwischen 3.000 und 6.000 U/min gesteigert wird.

Optimierte Nockenprofile und Steuerzeiten der variablen Ventilsteuerung tragen ebenfalls entscheidend zur angestrebten Leistungscharakteristik bei.

Diese inneren Änderungen werden ergänzt durch zwei äußere: In Länge und Form neu abgestimmte Ansaugtrichter sowie das optimierte Volumen der Airbox gewährleisten bestmögliche Fahrleistungen über den gesamten nutzbaren Drehzahlbereich. Auch der Auspuff.

Dies alles macht natürlich auch ein anderes Mapping nötig, an dessen Ende Leistungsdaten von 122 PS (90 kW) und 125 Nm stehen.

Details und weitere Bilder

 

Bilder von allen Seiten und aus allen Perspektiven sowie  alle Spezifikationen der Sportster S findet Ihr in unserer Neufahrzeug Galerie. Ende des Jahres soll das originale Harley-Davidson Sportster S 1250 Zubehör wie z.B. Sozius-Pad, Mid-Controls, Griffe, u.v.vm. erhältlich sein.

Und jetzt das Wichtigste:

Spätestens Ende September wird dieses Must-have auf 2 Rädern bei uns in Hamminkeln sein!

Parts & Accessoires (optional)

Einmal ohne alles...

... und mit orig. H-D Zubehör aus der "Wild 1" Collection

Verfügbare Farben

Die Sportster S kommt in diesen 3 Lackfarben:

Vivid Black, Midnight Crimson, Stone Washed White Pearl

 Zimpel

Autor / Editor

Maggie S. Zimpel

Ansprechpartner

Doods
Sprachen:Flag

Anja Doods

Kundenbetreuung, Gebrauchtfahrzeuge

02852 - 6777-57
anja@thunderbike.de

Hutmacher
Sprachen:FlagFlag

Stefan Hutmacher

Neu- & Gebrauchtfahrzeuge, Finanzierung

02852 - 6777-53
stefan@thunderbike.de

Wolter
Sprachen:FlagFlag

Julian Wolter

Neu- & Gebrauchtfahrzeuge, Finanzierung, Vermietung, Custombikes

02852 - 6777-41
julian@thunderbike.de

Gerlach
Sprachen:Flag

Dirk Gerlach

Neu- & Gebrauchtfahrzeuge, Finanzierung

02852 - 6777-55
dirk.gerlach@thunderbike.de

Dockhorn
Sprachen:FlagFlag

Ingo Dockhorn

Neu- & Gebrauchtfahrzeuge, Finanzierung, Vermietung

02852 - 6777-54
ingo@thunderbike.de

Emky
Sprachen:FlagFlag

Thomas Emky

Custombikes

02852 - 6777-56
thomas@thunderbike.de

Thunderbike Parts und original Harley-Davidson Artikel findet Ihr im Thunderbike Onlineshop.

Newsletter

Mit dem Thunderbike Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben über Thunderbike Custombikes, Harley-Davidson Neufahrzeuge, Gebrauchtfahrzeuge, Custom Parts, Zubehör, Events, Bekleidung, Aktionen und Vielem mehr! Das Abo kann jederzeit durch Abmeldung in unserem Newsletter beendet werden. Eine Weitergabe Deiner Daten an Dritte lehnen wir ab. Du bekommst zur Bestätigung nach dem Abonnement eine E-Mail (sog. "Double Opt-In") - so stellen wir sicher, dass kein Unbefugter Dich in unseren Newsletter eintragen kann.

Support
loading