Konstruktion & Design

Prototypen Entwicklung

Vermessung und Digitalisierung

Vor der eigentlichen Produktentwicklung steht das Erfassen der vorhandenen Basis, auf oder an die unsere Parts gebaut werden. Bei sehr komplexen Teilen, die sich nicht einfach vermessen lassen, werden z.B. Rahmen oder Motor Digital vermessen.  Aus unzähligen Messpunkten entstehen dabei Punktewolken, aus denen dann in einem aufwendigen Rechenprozess dreidimensionale Formen entstehen. Das ist die perfekte Ausgangsbasis für unsere Produktentwicklung.

CAD Produktentwicklung

Jedes Teil, welches bei uns gefertigt wird, durchläuft einen Entwicklungsprozess von der Idee bis hin zum fertigen Produkt. Um eine Idee visualisieren zu können, waren es in der Vergangenheit oft Pappschablonen, Holz oder auch Kunststoffblöcke, aus denen Modelle entstanden. Heute hingegen wird  ein Großteil der Entwicklung-  und Konstruktionsarbeit am Rechner erledigt. 

Schon im Entwurfsstadium kann man sich so neu entwickelte Parts direkt am virtuellen Bike dreidimensional ansehen. Design, Proportion und Funktion werden so deutlich, dass man sich ziemlich sicher vorstellen kann, wie es nachher real aussehen wird.  Das erleichtert die Arbeit ungemein, insbesondere bei komplexen Baugruppen, wo viele Teile ineinander greifen. 

Wir haben aktuelle CAD- Programme von Solidworks im Einsatz. Damit können sämtliche Arbeiten in der Konstruktion abgewickelt werden. Wir können hier einzelne Bauteile (z.B. einen Fußbremshebel) konstruieren, in eine Baugruppe (z.B. Fußrastenanlage) einfügen und die Funktion simulieren. Diese Baugruppe kann dann wiederum virtuell am Fahrzeug fixiert werden, um auch dort Funktion und Design simultan am Bike zu überprüfen.  Diese Art der Konstruktion ist für den Fahrzeugbau bestens geeignet. Sie gibt uns die Flexibilität, Änderungen schnell durchführen zu können, ohne dass bestehende  Randbedingungen verletzt werden. Auf diese Art entstehen permanent neue Parts, deren Einzelteile als Laserzuschnitt, Dreh- oder Fräsprodukt mit modernsten Maschinen realisiert werden können. 

CAD/CAM Programmierung

Ist ein Produkt im CAD fertig entwickelt, erfolgt für die eigentliche Fertigung der Teile ein weiterer Prozess. Anhand der CAD-Daten erstellen wir unter Berücksichtigung von Material, Rohteil-Zuschnitt,  Bearbeitungswerkzeug und Bearbeitungsmaschine maschinenlesbare CAM Dateien. Auch dazu nutzen wir Solidworks mit seiner aktuellen CAM Version.

Werkzeugbau und Simultanfräsen

An diesem Punkt treffen sich Theorie und Praxis. Hier ist viel Erfahrung gefragt. Wie wird das Teil während der Bearbeitung fest gehalten, damit die Maschine bzw. das Werkzeug an jede zu bearbeitende Stelle kommt? Annähernd für jedes Bauteil wird jetzt erst einmal ein Spannwerkzeug entwickelt, was in der Regel nicht weniger aufwendig ist, als das zu produzierende Teil selbst. Ist dieser Teil abgeschlossen, erfolgt eine Bearbeitungs-Simulation. Am Rechner wird das Teil jetzt simultan gefertigt, um eventuelle Fehler während der Bearbeitung zu erkennen und auszuschließen.

Alle Parts, die hier entwickelt und hergestellt werden, könnt ihr natürlich als Bolt-On Parts ganz TÜV konform in unserem Online Shop erhalten!