loading

New Arrivals im Onlineshop

Helm Special

Helm Special

Die neue Saison steht vor der Tür – höchste Zeit einen Blick auf den wichtigsten Artikel in der persönlichen Schutzausrüstung zu werfen: auf den Motorradhelm.

Günstige Thermoplast Helme (meist unter 100€) sollte man alle 3 bis 5 Jahre austauschen, hochwertigere Duroplast Helme bleiben etwas länger fit. Für beide gilt allerdings, dass nach einem Unfall oder Sturz ein neuer Helm gekauft werden sollte. Selbst wenn der Helm aus nur einem Meter fällt, kann die Materialstruktur beeinträchtigt sein und die Schutzwirkung des Helmes ist erheblich beeinträchtigt.

Passend zum Beginn der neuen Saison haben wir zahlreiche neue Helm Modelle mit ganz individuellen Designs im Angebot. In unserem Shop findet Ihr Helme von Harley-Davidson, Roeg, Biltwell, Premier, Scorpion, DMD, Torc, Gensler und Bandit.

Wenn die Möglichkeit besteht, empfehlen wir den gewünschten Helm anzuprobieren. Nicht nur der Umfang, auch die Kopfform ist für den Tragekomfort entscheidend.

Als Brillenträger sollte man unbedingt den Helm mit Brille anprobieren, da der Brillenbügel sonst schnell zur schmerzhaften Angelegenheit wird. Besonders für Besitzer von Jethelmen, aber auch beim Fahren mit offenen Visier empfehlen wir den Einsatz von schlagfesten Motorradbrillen

Wichtig: Beim Kauf im Onlineshop habt ihr bei uns 14 Tage Zeit, den Helm zuhause anzuprobieren. Ihr dürft ihn allerdings nicht auf der Straße testen, da bei verschmutzten Helmen die Gewährleistung nicht mehr greift.

Die richtige Größe ermitteln

Zuerst sollte die Wahl der richtigen Helmgröße getroffen werden. Dafür muss an der Umfang an der dicksten Stelle des Kopfes gemessen werden, also meistens knapp über den Ohren. Bei unseren Helmen findet Ihr eine Größentabelle wie im Hinweis und könnt somit den passenden Helm auswählen.

Hinweis (bspl. Harley-Davidson Jethelm Shovel B01)
XS = 53 cm / S = 54-55 cm / M = 56-57 cm / L= 58-59 cm / XL = 60-61 cm / XXL = 62-63 cm

Selbst wenn Ihr diese Schritte korrekt ausgeführt habt, muss das nicht zwangsläufig bedeuten, dass der Helm perfekt sitzt. Kopfformen unterscheiden sich und somit gibts auch geringe Abweichungen je nach Hersteller. Die richtige Passform ist unverzichtbar und kann zum Lebensretter werden. Einfacher geht´s, wenn ihr das Modell eines bestimmten Herstellers bereits besessen habt, oder nur eine neue Farbe sucht.

Auch bieten einige Hersteller austauschbare Polster, mit denen sich die Größe noch feiner abgestuft anpassen lässt.

Die Helmarten

 

Der Jethelm oder Open Face Helm steht für Freiheit, Wind und Lifestyle bietet jedoch nicht so viel Schutz wie Integtral- oder Klapphelme. Die leichten Modelle eignen sich für Kurzstrecken und punkten besonders in sachen Tragekonfort und Styling.

 

Der Integralhelm bietet konstruktionsbedingt die höchste Sicherheit, nicht umsonst setzt die MotoGP auf diese Art der Helme. Er bietet größtmöglichen Schutz und die besten Schlagdämpfungswerte, wobei Belüfuntungssysteme und geringes Gewicht sowie aerodynamische Designs den Komfort gewährleisten. Brillenträger sollten den Helm unbedingt vor dem Kauf ausgibig testen.

 

Der Klapphelm ist längst nicht mehr so schwer und unästhetisch wie man denkt. Der Zugang zu einem Verletzten ist hier deutlich leichter als bei einem Integralhelm und beim Tanken könnte man den Helm einfach auflassen. Allerdings werden Geräusche nicht so gut gefiltert, worunter grade bei langen Touren die Konzentration und somit die Sicherheit leiden kann.

Prüfzeichen

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, der legt sich einen ECE geprüften Helm zu. Diese bieten hohe Sicherheitsstandards und ersparen euch lästige Diskussionen mit Polizei und Versicherung – besonders im europäischen Ausland. Auf der anderen Seite des großen Teichs wird ein DOT Prüfzeichen benötigt. Sollte euer europäischer Integralhelm also nur die strengere ECE 22-05 Prüfung bestanden haben, so reicht das nicht aus um euch zum Beispiel ein Bike zu leihen, eine Braincap mit amerikanischem DOT Zeichen hingegen ist völlig inordnung. Harley antortet auf dieses Problem mit einer Dual-Homologation für beide Regionen.

Deine Ansprechpartner

Brunnenkamp
Sprachen:Flag

Tanja Brunnenkamp

Textilien, Accessoires

02852-6777-67
E-Mail senden

Knoll
Sprachen:Flag

Elke Knoll

Textilien, Accessoires

02852-6777-67
E-Mail senden

Baskirova
Sprachen:Flag

Svetlana Baskirova

Textilien, Accessoires

02852-6777-67
E-Mail senden

Newsletter

Mit dem Thunderbike Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben über Thunderbike Custombikes, Harley-Davidson Neufahrzeuge, Gebrauchtfahrzeuge, Custom Parts, Zubehör, Events, Bekleidung, Aktionen und Vielem mehr! Das Abo kann jederzeit durch Abmeldung in unserem Newsletter beendet werden. Eine Weitergabe Deiner Daten an Dritte lehnen wir ab. Du bekommst zur Bestätigung nach dem Abonnement eine E-Mail (sog. "Double Opt-In") - so stellen wir sicher, dass kein Unbefugter Dich in unseren Newsletter eintragen kann.

Support
loading