Joker Fest - Open House Party 2002
... fast 3000 Leute folgten seinem Ruf !

Als Thunderbikes Andreas Bergerforth zum Jahresfest rief, wurde es so voll wie nie, hatte er doch neben den üblichen Party-Bestandteilen noch zusätzliche (An-)Reize ins Programm aufgenommen. Zwei ganz besondere Schmankerl warteten auf die Besucher des „Joker-Festes“. Klick auf das Bild oder den Link darunter um zu den Bilder-Galerien zu gelangen.

Es gab eine Bandit “Joker“ zu gewinnen, im Gegenwert von immerhin rund 20.000 Euro. Über 750 Lose waren am Ende in der Trommel, die Chancen auf den Gewinn waren mit 1:750 gar nicht so schlecht. Die charmante Pascale zog nach einem furiosen Strip als knapp gewandete Glücksfee schliesslich das Los von Dieter aus Dortmund. Unter frenetischem Beifall erfuhr er live von der Bühne per Telefon von seinem Gewinn. Denn er war schon abgereist und während der Ziehung längst zu Hause. Ein guter Grund, noch mal nach Hamminkeln zu düsen, wohl wahr.

Der Höhepunkt für alle Freunde hochwertigen Japan-Customizings kam am frühen Nachmittag. Zwei leicht geschürzte Thunderbike-Packerinnen öffneten eine geheimnisvolle Transportkiste, und brachten vor großem Publikum den neuesten Rahmen von Thunderbike an die Öffentlichkeit. „Freestyle“ ist sein Name und für Furore wird er sorgen. Konzipiert für den XV 1600 Wild-Star-Motor besitzt er wahrlich amerikanische Cruiser-Maße. Bei baugleicher Höhe mit dem Original-Rahmen weist er jedoch 38° Rake im Lenkkopf und 4“ Stretch gegenüber der Serie auf. Die Sitzhöhe ist seeehr tief, die Schwinge ist stylistisch angepasst und bietet 250er Schluffen und 10-zölligen Felgen ausreichend Platz. Eine Legend-Air luftunterstützte Federung sorgt für variable Federwege. Die Premieren-Gabel wird demnächst von einer ebenfalls neuen Freestyle-Gabel ersetzt werden.

Premiere des kompletten Aufbaus wird zur „Intermot“ im September in München sein, lieferbar werden alle Teile ab dem Jahreswechsel 02/03 erwartet. Begeistert nahmen jetzt schon dutzende Gäste nach der Premiere auf dem nackten Chassis Platz und liessen viel Erinnerungsfotos von sich schiessen.

Komplette Bikes aller Couluer konnten die Besucher in der Bike-Show bestaunen. In drei Runden wurde aus insgesamt fünfzig Bewerbungen das Starterfeld ausgedünnt. Die letzten Zehn wurden von einer Schluss-Jury bewertet. Den grössten Pott konnte Stefan aus Duisburg und seine V-Max einheimsen. An seinem Bike war sehr vieles selbst gebaut. So clean und perfekt in Finish und Farbkleid, dass die Jury sicher die richtige Wahl traf. Ein Trost für Thunderbike: Mit der VL 1500 „Sniper“belegte ein Hamminkelner „Kind“ den Dritten, nach einer schönen, aber unaufdringlichen Bandit.

Den Besuchern wurde etwas geboten. Am Air-Brush-Stand von Gerd de Kock aus Bottrop kannte man zunächst ein Tankdesign in seiner Entstehung bewundern. Noch stärker schien allerdings das Interesse an den Bodypaintings auf den Models in unserer Studio-Ecke. Jeweils passend zu einem Bike brushte Gerd die Nackerten. Danach gab’s jeweils ein ausgiebiges Foto-Set live für das Publikum. Ansehnlich!

Die Kinder der Besucher bekamen die Gesichter bemalt, tobten in der Hüpfburg oder malten selbst Motorräder. So konnten Mom und Paps eine Probefahrt auf einem Custom-Bike unternehmen, die Leistung des eigenen Bikes testen lassen oder einfach nur dem Treiben bei Bier und Futter zusehen.

Am Ende gab’s von der „Jokey + The Smoker“ Oldies und Klassik-Rock auf die Ohren. Bei der abschließenden „Inventur“ gab es interessante Zahlen zu vermelden. Gute 3000 Gäste hatten über 1000 Liter Bier gekippt, genau so viele Liter Alkoholfreies, 1200 Würstchen, 600 Koteletts und 400 Döner gespachtelt, 750 Lose gekauft, die Leistung von über 100 Bikes prüfen lassen und hemmungslos alle Plätzchen rund um das Thunderbike-Gelände mit Autos und Moppeds zugeparkt. Eine Party der Superlative für einen einzigen Händler wie Thunderbike, gekrönt von unerwartet regenfreiem Wetter und sehr entspannten Partygästen.



Text: www.wikinger.com
Die Verlosung mit Feuer im Blut
 
"Freestyle" - die Präsentation
 
Die Bike Of Show Gewinner
 
Gerd de Kock@work
 
Joker-Fest Schnappschüsse
 
The 1st: V-Max The 2nd: Bandit Concept: Starfire Concept: Driver

[ zurück ]