loading

Pan America im Praxistest

Thunderbike Corona Info

Glückwunsch Harley-Davidson!

Eintragung ins Deutsche Handelsregister vor 40 Jahren

40 Jahre Harley-Davidson GmbH

Ein Blick in den Rückspiegel: Die Historie der US-Kultmarke reicht in Deutschland noch weiter zurück

Wie weit, weiß allerdings niemand ganz genau. Doch es muss irgendwann in der ersten Hälfte der Zwanzigerjahre des vergangenen Jahrhunderts gewesen sein, als die ersten mit Motorrädern aus Milwaukee beladenen Holzkisten hierzulande eintrafen. Rasch sprach sich in der von wirtschaftlichem und kulturellem Aufbruch geprägten Republik herum, dass die Maschinen aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten ausgesprochen robust und zuverlässig waren.

Etliche Erfolge im deutschen und europäischen Motorsport trugen das Ihre zum guten Ruf der Kultmarke bei. Doch schon im folgenden Jahrzehnt setzten die Nazis und der Zweite Weltkrieg dem blühenden Import ein jähes Ende.

Erst 1956 durfte die Firma Suck in Hamburg als General­importeur neu durchstarten. In den Siebzigerjahren übernahm Eysel Motorsport in Langen­selbold den Job und 1976 gründete die Harley-Davidson Motor Company eine eigene Werksniederlassung in Groß-Gerau. 1981 erfolgte dann die Eintragung als GmbH in das Deutsche Handelsregister. Dieses öffentliche Verzeichnis gibt z.B. Auskunft über die wirtschaftlichen Verhältnisse wie Bilanzen und Jahresabschlüsse.

Seither ist Harley-Davidson im Rhein-Main-Gebiet mehrfach umgezogen, bevor man sich im Jahr 2013 als Harley-Davidson Germany GmbH in Neu-Isenburg niederließ. Von hier aus werden derzeit 67 deutsche und neun österreichische Vertragshändler wie wir bei Thunderbike betreut.

Übrigens firmiert Thunderbike als Einzelunternehmen mit Andreas Bergerforth als e.K.. Das bedeutet, dass er als eingetragener Kaufmann persönlich und in unbeschränkter Höhe mit seinem Privatvermögen für die Verbindlichkeiten des Unternehmens haftet.

Firmenzentrale von Harley-Davidson in Neu-Isenburg

Insgesamt wurden in Deutschland im vergangenen Jahr mehr als 11.000 Harley-Davidson-Motorräder neu zugelassen. So dürften es inzwischen weit mehr als eine Viertelmillion Harleys sein, die über deutsche Straßen rollen. Damit zählt Deutschland für die Company zu den Top drei der Einzelmärkte weltweit.

Im Jahr 2021 schlägt Harley-Davisdon mit der Pan America und dem neuen Revolution-Max V-Twin Motor ein neues Kapitel in der Geschichte auf, bei dem sich jetzt schon ein großer Erfolg in Deutschland abzeichnet.

 

Ein Beitrag von Hein Herz (Text) mit Bildern aus den Archiven von Harley-Davidson und Thunderbike.

 

 

Newsletter

Mit dem Thunderbike Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben über Thunderbike Custombikes, Harley-Davidson Neufahrzeuge, Gebrauchtfahrzeuge, Custom Parts, Zubehör, Events, Bekleidung, Aktionen und Vielem mehr! Das Abo kann jederzeit durch Abmeldung in unserem Newsletter beendet werden. Eine Weitergabe Deiner Daten an Dritte lehnen wir ab. Du bekommst zur Bestätigung nach dem Abonnement eine E-Mail (sog. "Double Opt-In") - so stellen wir sicher, dass kein Unbefugter Dich in unseren Newsletter eintragen kann.

Support
loading