loading

Beate’s Personal Soon for Sale

Iron Devil

customized Harley-Davidson Ironhead

Ben's Ironhead

Leb den Mythos und Schraub an Deiner Legende… ...KUSTOM WORKS by Thunderbike.

Wer sich in der Fotografen Szene bewegt kennt ihn, viele Harley-Davidson Enthusiasten haben schon von ihm gehört, manch einer hat sich vielleicht schon mit ihm unterhalten. Doch die meisten haben mindestens eines seiner Bilder gesehen, wenn auch unwissend.

Spätestens wenn er im Zusammenhang mit Customizing-Legende Andreas Bergerforth genannt wird, dem Chef und Gründer von Thunderbike Harley-Davidson, fällt auch bei den letzten Benzinmenschen der Groschen. Es geht um den Fotografen und Filmemacher, oder modern gesagt, den „Influencer“ Ben Ott.

Der Mann, der die Mediengestaltung von Thunderbike Customs seit 2013 – 2020 maßgebend gestaltet und geprägt hat.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Thunderbike ist einer der größten Harley-Zubehör Zulieferer in Europa, Gewinner von zahllosen Schrauber-Preisen und ein Global Player der ganz oben mitmischt. Bens Fotoreihen kann man in unzähligen Magazinen betrachten, regional bis international. Oft geht es um das schwere Eisen aus Milwaukee und die dazugehörigen Menschen. Ein Künstler, der sich selbst keine Grenzen setzt. Der mit ausgefallenen Modellfotos und aussagekräftigen Imagefilme zu begeistern weiss. Immer am Puls der Zeit, denn so ein Kreativkopf wie Ben wird manch kommenden Trend schon früh erkennen.

Thunderbike hat dem Filmproduzenten Ben Ott eine Harley Davidson Ironhead auf den Leib geschneidert. Nach seinem letzten Film-Dreh mit The Boss Hoss in Berlin musste eine Maschine im Old-School-Look her, die sich zu seiner Harley Forty-Eight im Bobber Style gesellt. Die Idee zum standesgemäßen Ben Ott – Bike war geboren. Die Umsetzung dieses Unikats wurde von Customizing-Weltmeister Thunderbike betreut. Ein gemeinsames Projekt, das sich über 2 Monate erstreckte, ist nun vollendet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die 1978 Harley-Davidson Ironhead Sportster begleitet den Hamminkelner schon seit mehreren Jahren, er selbst nennt sie kurz „Iron Devil“. In dieser Zeit präsentierte er das Bike immer wieder in verschiedenen Designs, mal mit unterschiedlichen Ledersätteln – mit und ohne Sissybar – mal mit spektakulären Tankdesings von den besten Künstlern der Lackierer- Szene. Das Grundgerüst aus Rahmen und Ironhead Motor wurde natürlich von seinen Kumpels in der hauseigenen Bikeschmiede geschaffen, ganz nach Bens Vorstellungen. Und doch hat jeder Mechaniker frische Ideen mit eingebracht und versucht, etwas Außergewöhnliches zu erschaffen. So ist das Kernstück der Harley-Davidson Ironhead Motor, der von Mechaniker Reiner an den Zylinderköpfen auseinander gefrässt und mit Kupferstreben verstärkt worden ist.

Der Rahmen wurde gecleant, und die hintere Schwinge besitzt jetzt eine umgekehrte Radaufnahme, so dass das Rad von oben eingesetzt wird. Diese Funktion erscheint nicht von großem Nutzen, doch sind es gerade diese Details, die die Schönheitheit und Andersartigkeit des Bikes ausmachen. Einfach mal verrückte Ideen ausprobieren und in die Realität umsetzen, wie es auch Ben hinter der Kamera lebt.

So findet ein alter NSU Quickly Tank seine neue Funktion als Öltank für den 1000ccm großen Zweizylinder. Der in einem eleganten Messinggehäuse eingefasste Tacho sitzt leicht versteckt an der oberen Gabelbrücke und bildet damit noch ein weiteres Highlight unter den unzähligen in Handarbeit gefertigten Details.

Für den Betrachter sofort ersichtlich ist der von Lackiererkoryphäe Ingo Kruse aufwendig mit Kustom-Flammen lackierte Benzintank sowie das vorne 21 Zoll und hinten 19 Zoll große verbaute Speichenrad, das mit einem Chinko Pneu hinten und einem Avon Speedmaster vorne bereift ist. Die mit Hitzeschutzband umwickelte Eigenbau-Auspuffanlage im Sidepipe Style spuckt das feurige Treiben des Motors, von zahlreichen Fehlzündungs-Explosionen begleitet, donnernd in die Umwelt.

Aber wer hätte das von so einem eisernen Teufel auf zwei Rädern auch anders erwartet?! Das die Iron Devil in ihrem gegenwärtigen Gewand bleiben wird, ist wohl eher unwahrscheinlich, denn so ein Kreativkopf wie Ben wird manch kommenden Trend schon früh erkennen und das sicherlich auch an seinem Bike zum Ausdruck bringen.

The Making-Of IRONDEVIL

Natürlich hat es sich Ben nicht nehmen lassen, auch für sein eigenes Custombike ein Making Of filmisch fest zu halten.

Seht selbst und schaut unserem Team beim Making Of über die Schulter!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

  • Motor 60,9
  • Produktionsjahr 1972-84
  • Hubraum 997ccm
  • Bohrung × Hub 81 × 96,8 mm
  • Leistung 61–68 PS
  • Drehzahl 6.200 U/min

weitere Sportster Umbauten

Starmind

Steffi´s Personal

Emperor

Goldie

MEHR LADEN  loading
Newsletter

Mit dem Thunderbike Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben über Thunderbike Custombikes, Harley-Davidson Neufahrzeuge, Gebrauchtfahrzeuge, Custom Parts, Zubehör, Events, Bekleidung, Aktionen und Vielem mehr! Das Abo kann jederzeit durch Abmeldung in unserem Newsletter beendet werden. Eine Weitergabe Deiner Daten an Dritte lehnen wir ab. Du bekommst zur Bestätigung nach dem Abonnement eine E-Mail (sog. "Double Opt-In") - so stellen wir sicher, dass kein Unbefugter Dich in unseren Newsletter eintragen kann.