Late Summer Special

European Bike Week Faak am See 2019

Faak am See (Österreich)

Thunderbike meets Faaker See

Tag 1. Entspannter Start

Der Start lief ganz entspannt ab: Ankommen und n’ Bierchen! Wir vergaßen die lange Fahrt und ließen den Abend gemütlich ausklingen. Am nächsten Tag, Montags, mussten wir weiter entspannen. Das Wetterradar behielt leider Recht, der Regen überraschte uns nicht! Wir packten unsere Badesachen ein und fuhren in die Therme, rutschten wie echte Rocker um die Wette und brutzelten ordentlich in der Sauna.

 

Tag 2. Captain Sunshine

Der Captain brachte uns Dienstag, passend zum Ziplining, die Sonne mit. Es war ein wundervoller Ausflug, den wir nur empfehlen können! Vom Faaker See fuhren wir über eine supergeile, kurvenreiche Strecke nach Slovenien. Auch wenn uns das Ziel, 4km in der  Länge und 700m in der Höhe nur an ein paar Seilen befestigt zu seien, nicht geheuer war – war es einfach unglaublich! Frei wie ein Vogel und das diesmal nicht auf der Straße sondern in der Luft!

Tag 3. Pizza, Pasta und Gelati

Mittwoch: Die Tour begann in Faak und führte uns Richtung Meer, an die italienische Adria. Aus diesem Grund hatten wir ursprünglich unsere Badesachen mitgenommen. Mit einem kleinem Zwischenstop im zauberhaften Örtchen Venzone cruisten wir über eine noch schönere Route als die am Vortag bis nach Bibione. Den Ort und auch den Strand kann man sehr gut mit drei Worten beschreiben: ZU VIEL TOURISMUS! Als wir den Sonnenuntergang mit einem Corona am Meer genoßen, schmerzten uns die unzähligen Liegestühle allerdings nicht. Außerdem bekamen wir super Pizza, Pasta sowie Gelati an jeder verdammten Ecke. Was will man mehr?

Tag 4. Behalten wir für uns!

Nachdem wir einen netten Abend in Italien verbrachten, folgte am Donnerstag eine verdammt geile Party in der Burnout Bar, im Arneitz- Faaker See! Einzelheiten geben wir allerdings lieber nicht bekannt.

Die Bike Show´s

Freitags verließ uns die Sonne und der Regen begrüßte uns! Womit wir das verdient hatten? Keine Ahnung, denn an nicht verputzten Speisen konnte es nicht liegen. 

Die Bikes brachten wir trotzdem in die Bike Shows und wir wurden belohnt!

Auf der ersten Bike Show, die European Bike Week Custom Bike Show von Harley-Davidson, machten wir mit unserem neuen GP-Bike „Imola“ den 2. Platz in der Big Twin Klasse.

Mit unserem aktuellen BOTK Bike „Roar“ holten wir den Pott in der Ladys of Harley Klasse. Und als wenn das noch nicht genug wäre: die Trophäen wurden von niemand geringeren als den Davidson Geschwistern, Karen und Rob, verliehen.

Ebenso hat sich die Mühe am folgenden Samstag ausgezahlt! Nachdem wir vom Regen verscheucht und von der Sonne gelockt wurden, packten wir nochmal alle als Team an. Wir rollten unseren grünen Renner nochmal vom Hänger, schnappten uns Eimer und Schwamm, und machten die Breakout, unter Zeitdruck und mit dem unzuverlässigen Regenradar im Nacken, startklar für die Custom Show von Custom Chrome Europe.

Lange Rede kurzer Sinn: auch hier holten wir den Pott, diesmal in der Klasse „modified Harley“.

Alle Trips nach Faak

Newsletter

Mit dem Thunderbike Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben über Thunderbike Custombikes, Harley-Davidson Neufahrzeuge, Gebrauchtfahrzeuge, Custom Parts, Zubehör, Events, Bekleidung, Aktionen und Vielem mehr! Das Abo kann jederzeit durch Abmeldung in unserem Newsletter beendet werden. Eine Weitergabe Deiner Daten an Dritte lehnen wir ab. Du bekommst zur Bestätigung nach dem Abonnement eine E-Mail (sog. "Double Opt-In") - so stellen wir sicher, dass kein Unbefugter Dich in unseren Newsletter eintragen kann.